Übergewicht

A M R U M A R I ©

Psychotherapie, Trauma- und Gestalttherapie, Hypnose, Ego-State-Therapie, Coaching,

Lebensberatung, kreative Paar- und Beziehungstherapie

Übergewicht

Wonach habe ich wirklich Hunger?

Wer oder was in mir hat etwas dagegen, abzunehmen?

Darf ich gut für mich sorgen, oder gibt es einen Teil in mir der boykottiert?

Brauche ich mein Schutzpolster vielleicht noch?

 

Warum ist abnehmen so schwer:

 

Wie oft ist der Beginn einer Diät von Euphorie begleitet und die erste Woche wird tapfer durchgehalten. Je nachdem wieviel abgenommen werden möchte, dauert die Diät.

Manchmal scheitert man bereits in den ersten Wochen, manchmal dauert es länger,manachmal wird das Zielgewicht erreicht und ist nach wenigen Wochen wieder zugenommen.

Was ist passiert?

Viele übergewichtige Menschen versuchen mit Diäten, ihr Gewicht in möglichst kurzer Zeit drastisch zu reduzieren. Aber selbst wenn eine Gewichtsabnahme auf solchem Wege erreicht wird, ist dieser Erfolg meist von kurzer Dauer. Nach Ende der Diät wird oft genauso schnell wieder zugenommen, wie vorher abgenommen wurde. Dies ist auf Dauer nicht nur für den Körper schädlich, sondern äußerst frustrierend. Hier spricht man vom Jojo-Effekt.

 

Was jetzt?

 

Die Ursache für die Gewichtszunahme spielt eine entscheidende Rolle.

Wichtig ist die Organische Abklärung. Fehlverhalten der Schilddrüse kann eine Rolle für die Gewichtszunahme spielen. Wenn Sie jedoch organisch ok sind und Ihnen klar ist, dass das zu viele Essen verantwortlich ist, wird es Zeit sich mit der Ursache auseinander zu setzen.

Diäten scheitern, weil die Ursache des "zu viel zu sich Nehmens" nicht klar ist. Oder sie ist klar, kann aber nicht geändert werden.

 

Typische Gründe für zuvieles Essen:

 

  • Langeweile
  • Stress
  • Frust
  • Minderwertigkeitsgefühl
  • Selbstbestrafung
  • Belohnung
  • Sehnsucht
  • Einsasmkeit
  • psychoziale Faktoren

 

Es ist nicht der Hunger der dick macht, jedoch ist es "ein" Hunger !

Es gilt den wahren Hunger zu stillen.

 

Ursachen:

 

Die Ursachen sind hier sehr vielfältig:

 

  • zu viel falsche Ernährung
  • zu kalorienreiche Nahrungsmittel im Gegensatz zum zu niedrigen Energieverbrauch
  • psychosoziale Faktoren "der Teller wird leer gegessen"
  • Stoffwechselkrankeheiten
  • genetische Faktoren
  • gelerntes schädliches Essverhalten

 

Was tun, wenn wünschen alleine nicht reicht?

 

Ich werde mit Ihnen keinen neuen Diätplan erstellen, sondern einen Plan, wie wir gemeinsam ihr ICH Stärken können. Mit Timeline Aspekten gehen wir zurück, als alles begann. Wir finden gemeinsam die Ursachen heraus, was das Essen für einen Stellenwert in Ihrem Leben hat. Erst dann, wird eine Veränderung möglich sein. Wenn das Bewusstsein begreift, dass die Nahrung nicht dem Hunger dient, sondern etwas anderes ersetzen soll.

Wonach haben Sie wirklich Hunger ?

 

Meine Vorgehensweise:

 

  • Persönlichkeitsfindung - was macht mich aus, Ressourcenorientiertes Vorgehen
  • Mentales Training - Ressourcenorientierte Entspannung mit
  • Kreatives Gestaltungen
  • Positives Denken lernen
  • Psychische Ernährungsanalyse
  • Sinnhaftigkeit, Sinnfindung
  • Rückfallprophylaxe