Bewusstseinsarbeit

A M R U M A R I ©

Psychotherapie, Trauma- und Gestalttherapie, Hypnose, Ego-State-Therapie, Coaching,

Lebensberatung, kreative Paar- und Beziehungstherapie

Bewusstseinsarbeit

Durch Bewusstheit zur Liebe

 

  • Was hat Bewusstheit mit Liebesfähigkeit zu tun?
  • Ist es möglich alte Muster aufzulösen?
  • Wie kann positive Energie freigesetzt werden?
  • Was hat Angst mit Liebe zu tun?
  • Was bedeutet es Bewusst zu werden

 

Bewusst zu sein bedeutet im hier und jetzt zu leben, wach und gegenwärtig.

Alles geschieht jetzt, nicht gestern und nicht morgen.

Die von mir angebotene Bewusstseinsarbeit zielt darauf ab Blockaden zu lösen, um die vorhandenen positiven Energien freizusetzen. Verbunden damit wird der Raum für Ressourcen und Stärken frei.

Bewusstheit hat etwas mit Selbstbewusstsein zu tun. Selbstbewusst ist dann jemand, der sich wertschätzt und achtet sowie über Selbstvertrauen verfügt.

Ich erarbeite mit Ihnen alles, was sie brauchen um sich wertzuschätzen und die alten Muster zu lösen.

Alte Muster verhindern oftmals die Selbstliebe.

Der Kanal zum Herzen ist blockiert und braucht Freiraum um die Liebe fließen zu lassen.

 

Alte Muster auflösen:

 

Oftmals verhindern Blockaden die Auflösung destruktiver Muster. Der Verstand weiß genau wie es sein müsste, aber das Gefühl sagt etwas anderes. Der Innere Konflikt verursacht Zweifel und verunsichert, was richtig und was falsch ist. Der Konflikt kann nicht gelöst werden, weil die Blockaden den Zugang zu wichtigen Gefühlen versperren.

Wurde ein Mensch zu häufig verletzt, kann er den Kontakt zu seinen Gefühlen aus Schutz verlieren. Was zu einem bestimmten Zeitpunkt aus Schutz nötig war, kann später zu Störungen führen, die sich oftmals in der Psychosomatik wieder finden oder vielen anderen Symptomen.

Das Biografische Gedächtnis vergisst vieles aus früheren Zeiten, während das emotionale Gedächtnis nichts vergisst, z.B. latente Schuldgefühle ohne tatsächlich erinnerte Ursache. Bei manchen Menschen setzt sehr schnell das sogenannte schlechte Gewissen ein, während bei anderen die Toleranzschwelle wesentlich höher liegt.

Die Bewusstseinsarbeit überprüft, ob tatsächlich eine Schuld vorliegt, oder ob es sich nur um ein konditioniertes Gefühl handelt. Im Prozess der Bewusstsein Arbeit, wird der Kontakt zu verdrängten oder abgespalteten Gefühlen wieder hergestellt.

Menschen suchen immer wieder meinen Raum auf, weil sie unzufrieden sind, nicht ihre Mitte finden oder immer wieder in Beziehungen scheitern. Das Gefühl, gegen eine Wand zu laufen, oder neben sich zu stehen, oder sich fremd in sich zu fühlen, wird häufig benannt. Es handelt sich hierbei um innere Blockaden, die z.B. eine dauerhafte Zufriedenheit verhindern.

Bewusstseinsarbeit bedeutet sich seinen Themen zu stellen, die Wahrheit wissen zu wollen, warum man immer wieder mit gleichen Thematiken und Problemen konfrontiert wird.

Meine überwiegend kreative und mitfühlende Arbeitsweise hilft dabei, verdrängtes Material an die Oberfläche zu bringen. Eigene Gedanken und Gefühle zu verstehen, bedeutet bei sich anzukommen. Selbstachtung, Selbstvertrauen, Authentizität und Wertschätzung verbunden mit Selbstliebe wird dadurch erreicht.

 

Das Bewusstsein zu erweitern verbunden damit das Herz mehr zu öffnen, um Liebe hinein und heraus zu lassen. Wenn das Herz geöffnet ist, werden sie verstehen, warum in der Vergangenheit viel investiert wurde, ohne wirklich etwas erreicht zu haben. Plötzlich wird alles ganz leicht und liebevoll. Der Weg der Bewusstheit bedeutet sich zu verstehen und schafft die Voraussetzung andere zu verstehen. Sich selbst anzunehmen mit seinen Schwächen und Stärken macht es leichter, andere so wie sie sind anzunehmen oder Grenzen zu setzen.

 

Liebesfähigkeit

 

Viele Menschen leben in der Sehnsucht nach Liebe und paradoxerweise mangelt es oft an Liebesfähigkeit. Die Ursache liegt häufig in der Angst vor Enttäuschung, Schmerz und Verletzung sowie das ständige streben nach Sicherheit.

Das Bedürfnis geliebt werden zu wollen, um auch den Selbstwert zu erhöhen, lässt der echten Liebe kaum Raum.

Wenn die Seele erkrankt, beginnt eine Störung der natürlichen Liebesfähigkeit.

 

Liebesfähig ist man, wenn man die Blockaden der Angst lösen kann, denn Angst verhindert das Gefühl der Liebe.

 

Folgende Blockaden verhindern ein offenes Herz für die Liebe:

 

  • Angst abgelehnt zu werden
  • Angst nicht zu genügen
  • Angst vor Verletzungen und Enttäuschung
  • Verlustangst
  • Angst vor Einsamkeit
  • Sicherheitsdenken, ich brauche Sicherheit, dass ich geliebt werde
  • Schutzmauer vor Gefühlen, wenn ich nicht fühle, kann ich nicht verletzt werden
  • alles über den Verstand regeln, dass Herz nicht sprechen "fühlen" lassen
  • Misstrauen, Neid, Eifersucht
  • abhängig sein von der Liebe des Gegenüber
  • den Selbstwert von der Liebe abhängig machen, nur wenn ich geliebt werde, bin ich etwas wert

 

Die Liebe leidet unter dem Mangel an Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein findet statt wenn man "sich" bewusst ist. Die Bewusstheit kann gesteigert werden, in dem man Selbstbestimmt denkt, fühlt und handelt. Es gilt der Fremdbestimmung Grenzen zu setzen.

Wer sein Selbstbewusstsein oder seinen Selbstwert durch den Partner steigert, lebt in einer Abhängigkeit.

Diese Abhängigkeit vom Partner, macht reife und erfüllende Liebe kaum möglich.

Echte Liebe braucht Selbstbewusstsein und Bewusstheit über das, was man ist.

Wird der Selbstwert über das SEIN also "ich bin" definiert bzw. über die Selbstannahme, ist keine Abhängigkeit mehr gegeben, dass der Selbstwert vom Partner genährt werden muss.

Es entstehen keine Erwartungen an den anderen und es werden keine Bedingungen gestellt, die erfüllt werden müssen, damit man sich geliebt fühlt. Man muss nicht bestätigt werden in seinem Sein.

 

Die reife Liebe erlaubt die Selbstbestimmung.

 

Ein Weg ist die Meditation, gehe in die Stille und sei, der du bist. Fühle dich in deinem Sein, Autonom und Selbstbestimmt. Du bist Wertvoll, weil es dich gibt. Wenn du deinen Wert spürst, wird die Liebe dein Herz erobern.

 

Gerne begleite ich Sie auf diesem bewussten liebevollen Weg zu sich selbst.